drupa 2012 in Düsseldorf forderte Spitzenleistung von GMS

drupa-Standküche
Neue Rekordleistungen forderte die drupa 2012 von der GMS GmbH in mehrfacher Hinsicht: 61 Messestände mussten im Auftrag von 30 Messebau- unternehmen pünktlich mit Küchentechnik ausgestattet werden.
Um diese Herausforderungen zu lösen, wurde schon 8 Tage vor Messestart mit den ersten Lieferungen begonnen. Tausende von Einzelteilen - von der Kaffeetasse bis zur Spülstraße – mussten am 1. Mai 2012 betriebsbereit sein.

„Das A und O für das Gelingen einer solchen Aufgabe ist die detaillierte Vorbereitung - insbesondere, wenn man bei diesen Projekten an Kapazitätsgrenzen stößt.“, betonte Projektleiter Ilhan Duyar von GMS.
Dass die Logistik und Qualität perfekt funktionierten, konnte Silke Melles, Melles und Stein AG in Düsseldorf, bestätigen: „Unsere Kunden verlangen von uns Perfektion in allen Teilen. So ist es gut zu wissen, dass Partner wie GMS unsere Philosophie teilen.“
Zu den GMS-Kunden auf der drupa in Düsseldorf gehörten in diesem Jahr unter anderen Epson, MITSUBISHI, Goss, Koenig & Bauer, Agfa, Kodak, Canon, Fuji und ferag. Sie füllten mit Ihren Standflächen nahezu ganze Hallen allein aus.

Projektleiter Ilhan Duyar fasste abschließend zusammen: „Die Erfahrung, die wir auf dieser Messe gesammelt haben, ist Gold wert. Wir freuen uns schon auf die nächsten Herausforderungen wie zum Beispiel die IAA Nutzfahrzeugmesse in Hannover und die gamescom in Köln.“