Sorgenfreier Betrieb von Getränkeschankanlagen

Getränkeschankanlagen müssen so errichtet und betrieben werden, dass niemand zum Beispiel durch unkontrolliert austretende Schankgase gefährdet werden kann.
15 GMS-Mitarbeiter sind entsprechend geschult und als sogenannte „befähigte Personen“ nach TRBS 1203 (Technische Regel für Betriebssicherheit) zertifiziert.
Somit können wir Anlagen nach der Montage und allen erforderlichen Maßnahmen sicherheitstechnisch prüfen und das Ergebnis dokumentieren. Damit sind nicht nur die gesetzlichen Vorgaben und die der Messeplätze gewährleistet, sondern vor allem die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter und Ihres Messestandes.
Dies bezieht sich übrigens auf alle Anlagen, aus denen Bier, alkoholfreie Getränke und Wasser ausgeschenkt werden. Dazu gehören auch Druckgasflaschen, Druckbehälter, Verdichter und alle Bauteile der Anlage, sowie Schanktische mit Spüleinrichtungen. Ebenso die Räume für die Lagerung der angeschlossenen Getränke- oder Grundstoffbehälter und Räume, in denen Verdichter, Druckgasflaschen oder Druckbehälter angeschlossen und bereitgestellt werden.
Sind Sie sich aller Risiken bewusst? Wir schon!
Damit Sie sich darüber keine Gedanken machen müssen, sind unsere Mitarbeiter und unsere Anlagen stets auf neuestem Stand.